Marjoleine Mentz
(Diplom-Musikpädagogin)
Foto: © Lehnigermarjoleine

(geb. 1978) erhielt mit 5 Jahren nach musikalischer Früherziehung Klavierunterricht, später zusätzlich Block- und Querflötenunterricht.
Nach Abschluss ihrer Schulausbildung (Abitur) an dem renommierten Georg-Friedrich-Händel-Gymnasium in Berlin, Spezialschule für Musik, und nach einem sozialen Auslandsjahr, studierte sie Musikpädagogik auf Diplom mit den Fachrichtungen Klavier und Elementare Musikpädagogik sowie dem Nebenfach Tonsatz an der Universität Potsdam (mit sehr gutem Abschluss 2005).
Klavier unterrichtete sie mehrere Jahre lang an der Universität mit fachlichem und theoretischem Austausch sowie anschließender Expertise qualifizierter Hochschuldozenten. Musikalische Früherziehung mit Kindern sowie elementare Musikpädagogik mit Senioren erlernte sie abwechselnd 9 Semester lang wöchentlich unter Anleitung, mit jeweiliger Einbindung der Erfahrungen in die folgende Supervision.
Bei vielen Wettbewerben (Klavier-Solo, Ensemblespiel, Blockflöte, Korrepetition) wurde sie mit ersten Plätzen ausgezeichnet. Ihr umfangreiches Repertoire zeigte sie bei zahlreichen Konzerten z.B. in der Philharmonie, der Staatsoper oder vor dem Bundespräsidenten Köhler im Jahre 2008. Weiterhin hatte sie diverse kulturhistorische, künstlerische Auftritte für die Stiftung Preußischer Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg sowie regelmäßige Auftritte zur Interpretation und künstlerischen Ausgestaltung von Erzählungen und Tanz. Gerne und oft stellte sie ihr Können an mehreren Hochschulen als Korrepetitor zur Verfügung und war an diversen CD Aufnahmen beteiligt.
Seit 2005 bietet sie als Privatdozentin qualifizierten Klavierunterricht, Musiktheorie, Gehörbildung und prüfungsvorbereitende Intensivstunden an.

Zusatzqualifikationen:

• Mehrdimensionaler Unterricht
• Unterricht in niederländischer und englischer Sprache
• Integrativer Unterricht mit Menschen mit teilweiser Wahrnehmungseinschränkung (im Bereich Sehen, Hören und Aufnahmefähigkeit) und psychosozialen Defiziten (Kinder, die unter ADHS, Aggressivität, fehlender Beziehungserfahrung und sozialer Desintegration leiden)
• zahlreiche Fortbildungen im In- und Ausland

Marjoleine Mentz